Geschichte

1957 übernahm Robert Schoekle die Kundschaft, die über Jahrzehnte von Herrn Hafner aufgebaut wurde und legte damit den Grundstein für das Klavierfachgeschäft – Pianohaus Schoekle. Seit 1983 widmet sich Alexander Grassler-Schoekle, der Schwiegersohn von Robert Schoekle, mit Hingabe für die Weiterentwicklung des Geschäftes. Durch die stetige Vergrösserung des Unternehmens wurde der Standort innerhalb von Thalwil gewechselt. 1985 wurde dann der Neubau an der Schwandelstrasse realisiert. Wir freuen uns, Ihnen hier eine grosse Auswahl an Klavieren und Flügeln – ob neu oder Occasion – auf über 300m2 präsentieren zu können. Zudem steht uns für einen umfangreichen Servicebetrieb eine Werkstatt von über 150m2 zur Verfügung, wo wir uns mit Leidenschaft Ihrem Instrument verschreiben.

Für nähere Informationen laden wir Sie an dieser Stelle herzlich ein, weiter auf unserer Homepage zu stöbern, oder kommen Sie einfach vorbei – gerne nehmen wir uns Ihrem Anliegen an!